Über mich

 

Andrea Minutillo wurde am 08. August 1966 geboren. Die gelernte Schneiderin kam über ein Fernstudium mit der Kunst in Berührung, welche sie nicht mehr losließ. Leidenschaftlich spachtelt die gebürtige Siegenerin ihre Bilder. Doch auch vor Plastiken oder Büchern macht sie nicht halt. Meistens beschäftigen sich ihre Werke mit dem Menschen und dem “Menschlichsein”. Das kam besonders in ihrer Ausstellung “Strich-Mensch-lich” zum Ausdruck, da dort Menschen in ganz normalen Alltagssituationen dargestellt wurden: z.B. Menschen beim träumen oder auch in großen Fettnäpfen. Eine weitere Ausstellung “Onedaystand” fand im offenen Atelier statt, was den Besuchern erlaubte die privaten Wohnräume, welche mit einigen Kunstwerken bestückt wurden, zu erkunden.